Gottesdienst in St. Marien Lüneburg

10.05.1992

Für den 20. Auftritt hatten wir uns etwas Besonderes vorgenommen. Viele Monate schon hatten wir Lieder aus der „Exodus-Messe“ aus dem tvd-Verlag einstudiert, die wir nun im Gottesdienst in St. Marien Lüneburg sangen. Wir waren reichlich aufgeregt, und es hat längst nicht alles perfekt geklappt, aber dieser Gottesdienst war ein erstes besonderes Erlebnis für uns alle.

Dies hatte auch damit zu tun, dass wir mittlerweile vierstimmig sangen. Außerdem wurden die Lieder nicht mehr nur durch die Gitarre begleitet, sondern auch durch zwei Querflöten. Zwei Sängerinnen und ein Sänger trauten sich auch bereits solistische Aufgaben zu.

...Zurück